Berufsbegleitende Weiterbildung für Klassen- und Fachlehrer*innen im Abendkurs (AK)

Dauer: 3 Jahre

Zugangsvoraussetzungen

  • pädagogisches Hochschulstudium mit erstem Staatsexamen
  • abgeschlossenes Hochschulstudium bzw. Berufsausbildung in mindestens einem für den späteren Unterricht relevanten Fach

Unterricht

  • montags zwischen 17.30 und 21.00 Uhr
  • jährlich ca. sieben Intensivwochenenden (Freitagabend und Samstag ganztägig)
  • zu dem regulären Unterricht kommt, entsprechend der Fächerwahl, die Fachmethodik hinzu. Diese findet an Nachmittagen oder Abenden, ggf. auch als Blockunterricht und teilweise auch außerhalb Berlins statt.

Ausbildungsfächer

  • anthropologische und anthroposophische Grundlagen
  • spezielle Unterrichtsinhalte (z. B. Mathematik, Physik, Geschichte, Himmelskunde, etc.)
  • Methodik
  • Eurythmie
  • Sprachgestaltung
  • Bildende Kunst
  • Musik

Praktika:

  • Hospitation (14-tägig)
  • Im zweiten und dritten Unterrichtsjahr sollen 2 Praktika von je 4 Wochen Dauer stattfinden.

Bitte beachten Sie, dass Sie vor dem ersten Praktikum ein erweitertes Führungszeugnis vorlegen müssen!

Abschluss:

  • Erfolgreiche Praktika
  • Erstellen einer Seminararbeit und Präsentation
  • Erstellen eines Portfolios
  • Studienurkunde des Seminars für Waldorfpädagogik Berlin