Fortbildung für Klassenlehrer:innen 2022

7. bis 10. Juli 2022

 

Das Unerhörte hören!

Zuhören – eine verlorene Kunst?

Was bedeutet Zuhören im Unterricht ?

Die Kunst des Zuhörens – Impuls und Workshops mit Reinhild Brass „Warum wir das Zuhören heute wieder neu lernen müssen“
Reinhild Brass hat Sonderschulpädagogik mit Musik studiert und die Ausbildung an der Freien Musik Schule absolviert.
Sie hat die Widar Schule Wattenscheid gegründet, dort den Musikunterricht aufgebaut und als Klassenlehrerin gewirkt.
Als Dozentin für Waldorfpädagogik und Musik in Witten war Reinhild Brass ebenso tätig.
In Witten wie auch in Yokohama hat sie das Zentrum für Audiopädie gegründet, unzählige Kurse in Ost und West gegeben und schließlich das Zentrum für „HörKunst“ in Witten aus der Taufe gehoben.
Informationen: Zentrum für Hörkunst–Audiopädie https://audiopaedie.de/kontakt/

Literatur: Reinhild Brass, Dem Hören vertrauen, Edition Zwischentöne 2021

Anregungen für das kommende Schuljahr
Arbeit in den Klassenstufen 1 – 8

Ateliers: künstlerisch-übend- erfrischend
Tafelzeichnen ǀǀǀ Musik ǀǀǀ Sprache ǀǀǀ Eurythmie ǀǀǀ Plastisches Gestalten ǀǀǀ Zeichen/Malen

Kosten: € 240,-

  • Konto: Seminar für Waldorfpädagogik
  • IBAN: DE26 4306 0967 4006 2636 01
  • Verwendungszweck: Nachname & Klassenlehrerfortbildung

Veranstaltungsort: Seminar für Waldorfpädagogik Berlin, Weinmeisterstraße 16, 10178 Berlin;  zum Programm

Anmeldung

Teilnahmebescheinigungen erfolgen mit Angabe der gewählten Klassenstufe

mehrweniger